Söldens stille Seite

Mehrtagestour | Wandern

Unterwegs auf einsamen Pfaden zwischen Nord- und Südtirol

In Kooperation mit PWV Schwanheim

In einem Gebiet der Alpen, welches man üblicherweise als überlaufen kennt, wandern wir auf einsamen Routen. Rund um das Windachtal und den Brunnenkogel finden Naturliebhaber unberührte alpine Landstriche mit überraschend vielfältiger Flora und Fauna. Wir wandern auf uralten Wegen und neuen Pfaden zwischen Nord- und Südtirol.

Tag 1                                                                  
Anfahrt nach Sölden. Ein Taxibus bringt uns auf 1.900 m zum Gasthof Fiegl. Aufstieg zum Brunnenkogelhaus 2.735 m.ca. 3-4 h / ▲ 800 Hm

Tag 2
Über mehrere Gipfel mit herrlicher Bergaussicht wandern wir auf dem Hochstubai-Panoramaweg zum Timmelsjoch. Dann folgt der Abstieg zum Gasthaus Hochfirst. ca. 5-6 h / ▲ 300 Hm / ▼ 1.200 Hm

Tag 3
Durchs Timmelstal wandern wir zum großen Schwarzsee 2600 m An der Windachscharte 2850m über queren wir die Landesgrenze. Von hier sehen wir schon die Siegerlandhütte. ca. 5-6 h / ▲ 1.100 Hm, ▼ 150 Hm

Tag 4
Heute stehen 3.000er Gipfel auf dem Programm: Morgens besteigen wir mit leichtem Tagesgepäck  den Scheiblehnkogel (3.060 m). Anschließend führt der Weg übers Gamsplatzl (3.040m) zur Hildesheimer Hütte 2899 m. 3-4 h / ▲ 500 Hm, ▼ 300 Hm Scheiblehnkogel plus 2,5 h / ▲ ▼ 400 Hm

Tag 5
Abstieg zum Gasthaus Fiegl, Busfahrt nach Sölden und Heimfahrt 3 Std.▼ 1000 Hm

Der Weg führt überwiegend durch hochalpines Gelände. Die Anforderungen sind Trittsicherheit, Schwindelfreiheit und Kondition für 6-8 stündige Wanderungen um die Auf-/Abstiege von bis zu 1200 Hm zu bewältigen.

Teilnehmerzahl min. 5, max. 10 Personen

Anmeldung bis 31. März

Führung:

Rita Endres-Steiger, DAV Wanderleiter, Tel. 06331/98603, 0174-9012019

rita.endres-steiger[at]alpenverein-pirmasens.de

Erhard Steiger, DAV Wanderleiter, Tel. 0172-8035863, erhard.steiger[at]alpenverein-pirmasens.de

Tourendetails

09.09.2021 - 13.09.2021

Tourenkennung:
13